Erzählen

HörZeit Kinderhörspiele

In Kooperation mit ErzählZeit haben seit Herbst 2016 die Kinder von drei Berliner Grundschulklassen mit Anke Tornow und Golo Föllmer Hörspiele produziert. Die Kinder wurden zuerst von Erzählerinnen des ErzählZeit-Projekts an kreative Erzählformen herangeführt. Daraufhin erzählten sie  mit ihren eigenen Worten, Stimmen und Stimmungen sowie mit selbst gemachten Geräuschen und Musik dem Mikrofon ein Märchen, das anschließend geschnitten und gemischt wurde.

Das Hörspiel »Die drei Knoten« wurde von Kindern der Fläming-Grundschule in Berlin-Steglitz erzählt und gespielt. Es gewann den 2. Preis beim Kinderhörspielwettbewerb des Leipziger Hörspielsommers 2017.

»Die wundersame Quelle« machten Kinder der Fanny-Hensel-Grundschule in Berlin-Kreuzberg.

Kinder des Campus Rütli erzählten und spielten das Märchen »Das Feuerzeug«.

 

Geschichtenklappe – Archiv irritierender Erinnerungen

Seit 2015 öffnet jeden Sommer für mehrere Tage ein Raum, in dem BesucherInnen eigene Geschichten aufzeichnen und dem Archiv für irritierende Erinnerungen hinzufügen können, einer Sammlung absurder, beklemmender und unheimlicher Geschichten aus dem Leben der Leute von nebenan.

Ausgewählte Geschichten werden in Lesungen präsentiert. Mit dem Publikum wird diskutiert, was die Irritation solcher Erinnerungen ausmacht, wie die Protagonisten damit umgehen und was die Geschichten eint. Mediale Umsetzungen der bislang gesammelten Geschichten für Radio und Rauminstallation sind geplant.

Oral History-Projekt in progress von Timur Mosh Çirak, Golo Föllmer, Holger Heiland, Marco Kuhn & Claudia Mattern